Projekte / Dingelstedtgasse

Sanierung und Dachgeschoßausbau

Das bestehende Eckgebäude wurde um 1903 errichtet und liegt eingebettet zwischen dem Dingelstedtpark und dem Turnerpark (Turner Temple Memory site). Durch die Sanierung mit Dachgeschoßausbau können im Gründerzeitbestand zusätzliche, hochwertige Wohnflächen durch Nachverdichtung geschaffen werden.

Geplant ist eine Sanierung der gegliederten Bestandsfassade, auch die Sichtziegelfelder im Eckbereich werden restauriert. Die Bestandswohnungen werden zeitgemäß ausgestattet mit neuen Sanitärräumen, funktionalen Grundrissen und Freibereichen in den Innenhof. Durch den ausgewogenen Mix an kleinen Wohnungen und Familienwohnungen wird die Diversität der Bewohner gefördert. Das Erdgeschoß wurde bisher als Lager genutzt, durch die Umplanung in Büros wird die gesamte Zone belebt und attraktiv. Für die notwendigen Nebenräume (Müll und Einlagerungsräume) wird ein Nebengebäude im Innenhof errichtet, dessen Flachdach dient als großzügige Terrasse für die anschließenden Wohnungen.

Im Dachgeschoßausbau werden 4 Maisonetten geplant. Die unterschiedlich orientierten Terrassen bieten einerseits spannende Blickbeziehungen zur nahegelegenen Kirchenkuppel der Maria vom Siege und andererseits besondere Aufenthaltsqualität zum ruhigen Innenhof.

Auftraggeber Ulreich Bauträger GmbH
Adresse 1150 Wien, Dingelstedtgasse 2
Nutzfläche 1.820 m2
Einheiten 21 Wohnungen, 3 Büros im Erdgeschoss
Projektstatus Einreichnung

Zurück