Projekte / Einfamilienhaus 1180

Wohnbau - Sanierung - Einfamilienhaus

In nur vier Monaten Bauzeit konnte der Umbau einer Gründerzeitvilla im 18. Wiener Gemeindebezirk realisiert werden. Durch eine großzügige Öffnung im Innenbereich und nach außen hin wurde das Haus an die neuen Bedürfnisse optimal angepasst.

Das abgewohnte Haus wurde an die Bedürfnisse einer jungen Familie angepasst und im Innenbereich, wie auch nach außen hin großzügig geöffnet. Dies gelang durch eine Galerie über dem Essbereich und die weitläufige Verglasung des Wohnraumes zum Garten. Bei der Umgestaltung wurde besonders darauf geachtet, die konstruktive Struktur des Gebäudes zu erhalten. Daher waren trotz der offensichtlich starken Veränderung der Villa, außer dem Unterzug über der gartenseitigen Glasfassade keinerlei statische Bauteile erforderlich. Als Resultat dieser exakten Planung können neben der extrem kurzen Bauzeit auch niedrige Sanierungskosten gesehen werden.

Auftraggeber Privat
Adresse

1180 Wien, Köhlergasse

Nutzfläche 300 m2
Einheiten 1 Wohnung
Projektstatus Ferigstellung 1998

Zurück