Projekte / Karajangasse

Wohnbau - Preisträger "gebaut 2006"

Der Wohnbau ist gemeinsam mit den Projekten Streffleurgasse und Wasnergasse zu betrachten, da die drei Grundstücke direkt nebeneinander liegen und ein Gesamtkonzept erarbeitet wurde. In der Karajangasse entstand eine kleine, übersichtliche Anlage mit geförderten Mietwohnungen, die mit Loggien bzw. Terrassen ausgestattet sind. Das Projekt wurde von der MA 19 zu einem der besten Projekte des Jahres gewählt.

Die kleine, sehr übersichtliche Anlage der Karajangasse bietet geförderte Mietobjekte. Aufgrund der geringen Grundstücksgröße stand eine sehr kleine Freifläche zur Verfügung, die von mehr als 20 m hohen Feuermauern begrenzt wird. Dieser schattige Innenhof eignet sich nicht zur Nutzung als Kinderspielplatz, deshalb wurde das gesamte zweite Dachgeschoß zur gemeinschaftlichen Nutzung durch die Hausbewohner vorgesehen. In diesem Bereich mit Fernsicht und Sonne befindet sich ein großzügiger Kinderspielraum mit Terrasse. Alle Wohnungen sind mit Loggien oder Terrassen ausgestattet.

Die Wohnanlage Karajangasse-Streffleurgasse-Wasnergasse bildet ein neues Ensemble im städtischen Gefüge und belebt sowohl den Straßenraum, als auch den Innenhof des gesamten Blockes.

Auftraggeber NEUE HEIMAT
Adresse

1200 Wien, Karajangasse 10

Nutzfläche 1.680 m2
Einheiten 22 Wohnungen
Projektstatus Fertigstellung 2006

Zurück