Projekte / Lakeside Park

Wettbewerb

P.GOOD Architekten in Zusammenarbeit mit BATLLE I ROIG ARQUITECTES

Das neue "LAKESIDE 2" eine durchdachte Anordnung funktionaler Bürogebäude, die sich sanft und durchlässig in ihre Umgebung einfügt und die vorhandene Anlage LAKESIDE 1 über einen zentralen Platz als Begegnungsraum integriert und vervollständigt. Das Entwurfskonzept für den Masterplan "LAKESIDE 2" generiert einen wirtschaftlich fruchtbaren Anziehungspunkt für neue Technologien und neues Wissen.

Konzept

Sechs neue Gebäude von insgesamt 36.000 m2 Bruttogeschoßfläche, zusammengefasst in einem Volumen, das sich am Saum eines zentralen Platzes anordnet, ein zentraler Begegnungsraum, ein Treffpunkt für den gesamten CAMPUS.


Erweiterung LAKESIDE 2 verbessert, öffnet und komplettiert die bestehende Anlage LAKESIDE 1. Ihre Struktur steht orthogonal zu den bestehenden Zeilen gerichtet und vervollständigt mit der Parkgarage im Erdgeschoß und dem zentralen öffentlichen Raum ihr Angebot und ihre Funktion.

Das Konzept LAKESIDE 2 bestimmt das finale Gesamtbild, das sich im Jahr 2030 als abgeschlossene Einheit zeigt. Das Projekt wurde so entwickelt, dass der Campus in jeder der sechs Bauphasen reibungslos funktioniert und selbst im Falle eines vorzeitigen Ausbaustopps ein optimales Erscheinungsbild präsentiert.

Die halbkreisförmige Gruppierung perforierter Zeilen schafft zahlreiche Verbindungen für Fußgänger und Fahrradfahrer vom Außenraum zum zentralen Begegnungsraum.  Dadurch wird im Zentrum eine Agora geschaffen, ein "Platz zum Atmen", offen und belebt.

Die erste Bauabschnitt entsteht an der nordwestlichen Seite, am Südring. Dieser erste Gebäudeteil  besteht aus  zwei Volumen. Der höhere Bauteil fungiert als gut sichtbarer Blickfang für den Campus LAKESIDE und überragt den niedrigeren Bauteil, der allgemein vermietbare Büroflächen beherbergt.

In den Bauabschnitten 2 bis 6 werden Grundrissschema und Höhenentwicklung jeweils wieder aufgenommen. Dieser modulare Charakter der Wiederholung ermöglicht ein einheitliches Erscheinungsbild und gestattet eine schnelle Realisierbarkeit der einzelnen Bauphasen.

Jeder Bauabschnitt besteht aus einem höheren Gebäudeflügel, der den zentralen Platz säumt und einem Gebäudeteil mit reduzierter Höhe in Richtung der umgebenden Wald- und Wiesenflächen.

Die Anordnung der Zeilen am zentralen Platz erlaubt eine unabhängige Errichtung, ohne die bereits bestehenden Gebäude in ihrer Funktion zu beeinflussen.

Auftraggeber Lakeside Science & Technology Park GmbH
Adresse

9020 Klagenfurt, Lakeside B02

Nutzfläche 36.000 m2
Projektstatus abgeschlossen

Zurück